DAS INSTITUT SEHEN

Warum ich das Institut Sehen gegründet habe

Es ist nur eine logische Konsequenz meiner gut 30-jährigen beruflichen Laufbahn als Augenoptiker und Funktionaloptometrist, dass ich mich verstärkt um die Personen kümmere, bei denen die erlernten Sehfähigkeiten nicht ausreichen, um die an sie gestellten Sehanforderungen zu bewältigen. Gerade hier, wo die dadurch häufig auftretenden Sehprobleme und An­strengungsbeschwerden, oft mit einfachen Brillen­korrekturen nicht mehr zu lösen sind, ist die Funktional­optometrie gefragt. 

Hier  geht es auch nicht nur um theoretisches Wissen und fachliche Kompetenz, die zweifelsfrei Grundvoraussetzungen sind, sondern insbesondere um menschliches Einfühlungsvermögen. Nur dadurch kann es gelingen, für die oft komplexen Sehwünsche und -anforderungen der Klienten, befriedigende Lösungen zu finden. 

Mit meiner fundierte Ausbildung in Europa und den USA sowie meiner internationalen Vernetzung, biete ich Ihnen
zeitgemäße Methoden nach neuestem Wissensstand. 

Mein Ziel ist es,…

Ihnen am Institut Sehen ein erstklassiges Leistungskonzept anzubieten, das ein breites Spektrum der modernen Optometrie abdeckt – von der genauen Augenglasbestimmung über die individuelle optometrische Hilfestellung bis zur professionellen Nachbetreuung.

Die zentrale Aufgabe ist es, die individuellen Bedürfnisse meiner Klienten zu erkennen und eine darauf abgestimmte Lösung zu finden.
Meine Arbeitsweise ist fachlich wie methodisch auf internationalem Niveau. So setze ich innovative Mess- und Korrektionsmethoden ein, die meinen Klienten ein Höchstmaß an Komfort bieten. Verbunden mit einer angenehmen Atmosphäre können Sie von mir eine Lösung erwarten, die höchsten Ansprüchen genügt.


Ihr Josef Thiel

Staatl. gepr. Augenoptiker, Augenoptikermeister, Berlin, 1980
Funktionaloptometrist, Mainz, 2002
Fellow College of Syntonic Optometry, USA, 2008
Fellow Société d’Optométristes Européens, Belgien, 2010
Fellow Behavioral Optometry Academy Foundation, Holland, 2012